Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Recklinghausen e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Kinder- und Jugendschwimmen

Kinder und Jugendliche sollen sich bei uns durch regelmäßiges Training zu sicheren Schwimmern entwickeln. Dabei steht vor allem der Spaß an der Bewegung, im als auch unter Wasser, im Vordergrund. Auf spielerische Art und Weise sollen die Kinder lernen, das Element Wasser mit der Zeit immer besser zu beherrschen.

Nach dem Erreichen des Seepferdchens werden die Kinder und Jugendlichen durch verschiedene Übungen an den Erwerb der Schwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold herangeführt. Dazu gehören sowohl das Erlernen der unterschiedlichen Schwimmtechniken als auch ein allmähliches Steigern der Kondition. Seit dem 01.01.2020 gibt es keine Unterteilung mehr in "Jugend-" und "Schwimmabzeichen" - diese wurden zusammengelegt, sodass nur noch von "Schwimmabzeichen" gesprochen wird.

Wichtig ist bei allen Übungen, dass die individuellen Ressourcen der Kinder berücksichtigt werden. Vorhandene Ängste sollen nach und nach abgebaut werden. Daher besteht für bestimmte Kinder an einzelnen Abenden die Möglichkeit zu einer individuell betreuten Intensivstunde.

Sind die Kinder nach dem Seepferdchen in der Lage vom Beckenrand zu springen, eine Bahn in der Brusttechnik zurückzulegen und einen Ring aus schultertiefem Wasser heraufzuholen, werden die Schwimmstrecken nach und nach immer länger. Auch die Tauchübungen werden durch längere Strecken oder größere Tiefen anspruchsvoller. Anschließend kommen weitere Schwimmtechniken wie das Rückschwimmen ohne Armtätigkeit sowie das Kraul- und Rückenkraulschwimmen hinzu. Verschiedene Sprungtechniken vom Startblock sowie vom 1- und 3-m-Brett ergänzen das Training.

Während der Vorbereitungen zum Schwimmabzeichen „Gold“ werden die Kinder dann auch an spezielle Rettungsschwimmtechniken herangeführt. Das Transportieren eines Partners sowie das Abschleppen eines Partners oder einer speziellen Rettungspuppe gehören ebenso zum Programm wie Flossen- oder Kleiderschwimmen. Auch grundlegende Verhaltensweisen zur Selbstrettung (im Fall von Ermüdung oder Krampfanfällen beim Schwimmen) werden in Theorie und praktischen Übungen vermittelt. In diesem Zusammenhang kann auch das Abzeichen Juniorretter erworben werden.

Besuchen Sie unser Training zunächst unverbindlich und kostenlos als Gast, bevor sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden.

 

Abzeichen

Deutsches Schwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnis von Baderegeln

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 200 m zurückzulegen, davon 150 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 50 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • ein Paketsprung vom Startblock oder 1 m-Brett

Dokumente

Abzeichen

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Dokumente

Abzeichen

Deutsches Schwimmabzeichen Silber

Gültig ab 01.01.2020

Theoretische Prüfungsleistungen

  • Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und Verhalten zur Selbstrettung (z.B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen)

Praktische Prüfungsleistungen

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser
  • Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Dokumente

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing